Mitbestimmung kann man whlen! Besser jetzt als nie!

Schlechte Arbeitsbedingungen und kein Betriebsrat?

(21.12.2017)

Die IG Metall engagiert sich dafr, dass eine Betriebsratswahl gelingt und untersttzt bei der Arbeit als Betriebsrat. Wir untersttzen Sie dabei, die Wahl gut vorzubereiten und erklren Ihnen, wie Sie vorgehen mssen. Wir haben jede Menge Informationen und Unterlagen fr Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen. Wir beraten Sie in allen Phasen der Betriebsratsgrndung und wissen, was zu tun ist, wenn sich der Arbeitgeber querstellt.

Fordern Sie uns! Wir warten auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail, Ihren Besuch.

Starke Vertretung


Ab fnf Beschftigten im Betrieb wird eine Interessenvertretung gewhlt. Das schreibt das Betriebsverfassungsgesetz vor. Mit ihrer Beteiligung an der Wahl nehmen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Einfluss auf ihre Arbeitsbedingungen. Sie whlen ihren Betriebsrat, der ihre Interessen gegenber dem Arbeitgeber vertritt.

Faire Bezahlung


Betriebsrte setzen sich in ihren Betrieben fr Entgeltgerechtigkeit ein. Sie berprfen, ob die Ttigkeiten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer den tariflichen Entgeltgruppen korrekt zugeordnet sind. Sie kmmern sich aber auch um die berstunden. Geleistete Arbeit muss erfasst und abgegolten werden: am besten durch Freizeitausgleich. Wenn das nicht mglich ist, muss sie vergtet werden.

Passende Arbeitszeiten

Betriebsrte haben nach dem Betriebsverfassungsrecht viele Gestaltungsmglichkeiten: Sie knnen die Lage und Verteilung der Arbeitszeit mitbestimmen. Sie knnen Arbeitszeitmodelle vereinbaren, die den Beschftigten mehr Planungssicherheit im Alltag bieten und dem Verfall von Arbeitszeit entgegenwirken.

Mehr Sicherheit

Sicherheit spielt fr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer whrend des gesamten Arbeitslebens eine wichtige Rolle: Nach der Berufsausbildung geht es darum, in seinem Betrieb im erlernten Beruf bernommen zu werden. Im weiteren Berufsleben stehen die Sicherheit des Arbeitsplatzes, ein gutes Entgelt und Weiterbildungsangebote fr das berufliche Fortkommen im Mittelpunkt. Und in den Jahren vor dem Renteneintritt geht es unter anderem um einen altersgerechten Arbeitsplatz. Betriebsrte bestimmen hier berall mit!

Gute Arbeit

Nach dem Betriebsverfassungsgesetz besitzen Betriebsrte umfangreiche Mitbestimmungsrechte bei den Themen rund um Gesundheit und Arbeitsschutz. Arbeitsverdichtung, gesundheitsschdigende Schichtsysteme und eine durch mobile Arbeit stndige Erreichbarkeit erhhen die Gefahr, dass viele ihr Rentenalter gesundheitlich beeintrchtigt erreichen. Hier sind klare Regeln ntig.

Kontakt


Bro Oldenburg
Amalienstrae 18
26135 Oldenburg
Telefon 0441 21857-0
oldenburg@igmetall.de

Zustndig fr die Landkreise Ammerland, (Nord-)Cloppenburg, sowie teilweise fr die Landkreise Diepholz und Oldenburg

Bro Lohne
Markstrae 1
49393 Lohne
Telefon: 04442 7391805
Paul.naujoks@igmetall.de

Zustndig fr die Landkreise Vechta und (Sd-)Cloppenburg

Bro Wilhelmshaven
Weserstrae 51
26382 Wilhelmshaven
Telefon 04421 1556-0
wilhelmshaven@igmetall.de

Zustndig fr die Landkreise Friesland und Wittmund



Druckansicht